‘Ratchet & Clank: Rift Apart’ auf PS5 verspricht nicht nur ein großartiges Spiel, sondern kündigt auch die unerwartete Rückkehr des klassischen Plattform-Genres an

Obwohl lange gemunkelt, enthüllte die Playstation 5 eine neue Folge von ‘Ratchet & Clank’, Insomniacs geliebter klassischer Plattform-Saga, die von ihrer Spektakulärität und ihrem erstaunlichen technischen Einsatz überrascht war . Und in dem Kontext, in dem es gemacht wurde, ist die Präsentation einer neuen Konsole , die den kreativen und technologischen Weg der Videospiele in den kommenden Jahren leiten kann, immer noch bemerkenswert.

Der spektakuläre Trailer zu ‘Ratchet & Clank: Rift Apart’ zeigte den rasenden Spaziergang der Lombax Ratchet und seines winzigen Metallbegleiters Clank durch eine Reihe von Dimensionen, die durch Portale miteinander verbunden sind. Das Spiel zeigte nicht nur Partikeleffekte und verrückte grafische Wahnvorstellungen, sondern verblüffte die Zuschauer mit praktisch augenblicklichen Übergängen zwischen völlig verschiedenen Welten , wobei sich Elemente der einen und der anderen an neue Szenarien anpassten. Ohne Zweifel ein klares und direktes Beispiel für die Leistung der SSD-Festplatte , über die in letzter Zeit so viel gesprochen wurde.

Die Besonderheit des Falles ist, dass die technische Leistungsfähigkeit des Spiels offensichtlich war, aber alle Tics der klassischen Spiele im Franchise beibehalten wurden , eines der repräsentativsten der exklusiven Sony- Spiele für PS2 und PS3. Das erste “Ratchet & Clank” aus dem Jahr 2002 wies bereits eines der wichtigsten Merkmale der Saga auf: diebeeindruckende Anzahl verschiedener Waffen , die Ratchet trug, in diesem Fall 36, sowie die Mischung aus Mechanik und Minispielen machte das Abenteuer abwechslungsreicher.

Der Erfolg der Serie führte zu einer guten Anzahl von Fortsetzungen, eine pro Jahr in den erfolgreichsten Momenten . Es gab vier “Ratchet …” (einige ohne Clank an Bord, als die Furros als Kindersache galten) und Spiele auf fast allen Sony-Plattformen: “Size Matters” erschien auf PSP und “Tools of” Destruction ‘im selben Jahr 2007 auf PS3. Seit 2013 widmet sich Insomniac mehr Spielen für Erwachsene wie “Sunset Overdrive” oder ” Spider-Man “, vergaß jedoch nicht die Lombax und den Roboter, und 2016 gab es nur einen Ausflug in die PS4 , in Form eines Neustarts des ersten Spiels .

Alle von ihnen behielten eine Reihe von Konstanten bei, die garantierten, dass, obwohl jeder Teil der Reihe genug Überraschungen brachte (nicht immer angenehm, als wenn versucht wurde, unabhängig von Clank eine “erwachsene” Wendung zu nehmen), eine Reihe von sehr erkennbaren. Eine neue ‘Ratchet & Clank’ war schon immer ein komfortabler und vertrauter Ort, freundliche Spiele und mit der richtigen Herausforderung und immer mit Zutaten, die sich wiederholen (die Minispiele, die einfachen Rätsel, die zunehmend genährten Waffen). Sie sind aber auch für eine andere Sache erkennbar und vertraut.

Das Schlüpfen von 3D-Plattformen

Und diese Frage ist, dass ‘Ratchet & Clank’ wie kaum ein anderer den Geist von 3D-Plattformspielen repräsentiert. Titel, die PSOne und die Anfänge von PS2 bedeuteten, einem riesigen Subgenre einfacher, direkter und zugänglicher Titel . Es war der schnellste und direkteste Weg, um in 3D-Umgebungen einzutauchen, über die anspruchsvollen und gewalttätigen Ego-Shooter-Spiele hinaus. 3D-Plattform-Abenteuer hatten etwas Klassisches an sich, aber gleichzeitig drückten sie die 3D-Möglichkeiten aus den Maschinen der neunziger Jahre heraus. Sie hatten alles, um erfolgreich zu sein.

Plattformspiele sind so alt wie das Medium selbst. Einer der Superstars des Genres, Super Mario, legte bereits im ursprünglichen “Donkey Kong” den Grundstein dafür, als Plattformspiele noch nicht mit Scroll aufwarten konnten. Es wäre der Nintendo-Klempner selbst, der mit seinen aufeinanderfolgenden Abenteuern in NES sukzessive den Stil von engen Sprüngen und Einfallsreichtum gegenüber der Gravitationskraft verbessern würde . Und er selbst war es natürlich, der den Stil revolutionierte, indem er ihm in ‘Super Mario 64’ drei Dimensionen injizierte .

Sein Auftritt war zeitgleich mit dem eines anderen Platformer-Helden: “Crash Bandicoot” auf PSOne sowie Experimente mit Plattformen, die noch so rudimentär sind wie “Jumping Flash!” für die erste Playstation. Die große Neuerung von ‘ Super Mario 64 ‘ lag jedoch in der Steuerung, eine wahre Delikatesse des revolutionären Analogsticks, mit dem Sie die Bühnenmit einer noch nie dagewesenen Freiheit erkunden konnten . Die Struktur der Levels, unterteilt in Missionen, die neue Zonen freischalten, wurde bis heute nachgeahmt und war die Vorlage für andere äußerst erfolgreiche Plattformen wie “Spyro the Dragon”, “Banjo-Kazooie” oder “Donkey Kong 64” ‘.

mario64

Die Auswirkungen all dieser Spiele machten 3D-Plattformen zum wichtigsten Genre dieses Jahrhunderts und sie variierten in verschiedene Stile, in denen Rätsel, Kämpfe oder Erkundungen vorherrschten. Sega entwickelte sein “Sonic Adventure” für Dreamcast, Nintendo produzierte weiterhin Mario-Plattformen oder Spin-offs seiner Charaktere , und auf PS2 erschienen authentische Meisterwerke des Genres wie “Maximo”, “Psychonauts” oder die “Ratchet & Clank” -Serie selbst ‘.

Ende der neunziger Jahre hatte das Genre seinen Höhepunkt erreicht und deckte 15% des Marktes ab , eine Zahl, die bald sinken würde. Bald musste der Markt dank des Erfolgs von Franchise-Unternehmen wie ‘GTA’, die alte Plattformspiele und ihre oft etwas künstlichen Versuche, ausgewachsene Haustierkollektionen zu generieren, vergessen wurden, mehr Kleidung für Erwachsene anziehen. Obwohl solche definierenden Namen einer Generation (nicht immer für immer) wie Bubsy, Croc, Gex, Rascal, Rocket, Ty, Blinx, Jinx oder Vexx , abgesehen von all den genannten, nicht ganz vergessen wurden.

Die Rückkehr der Plattformhelden

Die Helden der Plattformspiele wurden jedoch nie völlig vergessen: Die Saga ‘New Super Mario Bros ‘ , die als nostalgisches Experiment geboren wurde, aber letztendlich eine neue Art des Verständnisses des Genres hervorbrachte, ist nur ein Beispiel. Die Indie- Fraktion der Entwicklung hat Jahre damit verbracht, Spiele zu veröffentlichen, die das Genre in Titeln wie “Limbo”, “Super Meat Boy”, “Celeste”, “Nytt”, “Ori und der blinde Wald”, “Shovel Knight” und a weiterführen lange etcetera. Und Franchise-Unternehmen wie ‘ Super Mario Maker ‘ haben Plattformspiele direkt dekonstruiert und den Spielern die Möglichkeit geboten, ihre intimsten Quellen zu überdenken .

Plattformspiele waren schon immer da, aber die jüngste Präsentation der Playstation 5-Nachrichten hat die Tür zu einer nahen Zukunft geöffnet, in der sie stärker als je zuvor zurückkehren können . Zu ‘Ratchet & Clank: Rift Apart’ und seinem erstaunlichen technischen Exhibitionismus kommen Titel wie ‘Astro’s Playroom’ hinzu, die Fortsetzung eines großartigen Virtual-Reality-Spiels auf PS4, ‘Astro Bot: Rescue Mission’. Diesmal wird die VR nicht erwähnt.

Ein weiterer zurückkehrender Held ist Sackboy von ‘LittleBigPlanet’. Sein neues Spiel “Sackboy: A Big Adventure” scheint auch seine Ursprünge als Werkzeug für die Konstruktion von Videospielen beiseite zu legen und schlägt ein einfaches 3D-Plattform-Abenteuer vor, das den guten alten Zeiten des Genres Tribut zu zollen scheint . Natürlich auch ‘Oddworld Soulstorm’, was uns einen echten Klassiker (diesen in 2D) mit einem wirklich spektakulären grafischen Facelifting gibt. Auf der Indie-Seite der Produktion verspricht ‘Solar Ash’ eine hyperästhetische Raffinesse lebenslanger Plattformmechanismen durch die Macher von ‘Hyper Light Drifter’.

Stehen wir vor einer Wiederbelebung des Genres? Die Zeit wird es zeigen, aber die Aussicht ist vielversprechend: Alles, was uns daran erinnert, dass Macht nicht immer auf Hyperrealismus angewendet werden sollte, aber um eine einfache, ehrliche und direkte Spaßerfahrung zu verbessern , scheint es eine großartige Idee zu sein. Komm schon, Ratsche!

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here